Über AonDi

Die Idee für AonDi ist schon über zehn Jahre alt. Aber erst jetzt hatte die Gründerin und Namensgeberin Aon die Gelegenheit und die Zeit, sich diesem Projekt voll und ganz zu widmen.

 

Wer ist Aon?

Aon ist der Rufname von Suphaporn Hünerfauth. Sie ist Thailänderin und wurde in der Nähe von Kalasin - einer Provinzstadt im Nordosten Thailands dem sogenannten Isaan - 1982 geboren und hat dort ihr Abitur gemacht.

2002 heiratete sie ihren Mann Thomas Hünerfauth und ging mit ihm nach Deutschland, wo sie 12 Jahre lang zusammen mit ihm gelebt hat. Dort lernte sie die deutsche Sprache und machte ihren Führerschein mit einer deutschen Prüfung. Schon damals wollte sie Modedesignerin werden. Aber die Ausbildung scheiterte an den deutschen Behörden, die es nicht fertig brachten, eine beglaubigte Kopie ihres Abiturzeugnisses anzufertigen.

Bei den Aufenthalten der beiden Eheleute machte sie in Thailand an der Hochschule eine umfangreiche Ausbildung zur klassischen Traditionellen Thaimasseurin. In Deutschland eröffnete sie in Miltenberg eine Traditionelle Thaimassagepraxis, die sie drei Jahre lang erfolgreich betrieben hat.

Daneben hat sie über viele Jahre hinweg selber als Model gearbeitet und Erfahrungen mit einer Vielzahl von Fotografen gemacht. Dadurch konnte sie auch die verschiedensten Stile ausprobieren und immer wieder Neues umsetzen.

Aon - die Gründerin von AonDi
Aon - die Gründerin von AonDi

Rückkkehr nach Thailand 2013

Aon musste im Jahr 2013 nach Thailand zurückkehren, um die Leitung und das Management des Farang - Resorts zu übernehmen und diees wieder markttauglich zu machen. Das erforderte ihren ganzen Einsatz und daher musste sie auch leider ihre Traditionelle Thaimassagepraxis in Miltenberg schließen, was absolut kein leichter Schritt war.

Mit dem Wiederaufbau und der Reorganisation des Farang - Resorts war sie  über ein Jahr lang mehr als ausgelastet.

AonDi - Gründerin Suphaporn Hünerfauth
AonDi - Gründerin Suphaporn Hünerfauth

Startschuß für AonDi

Der Start für AonDi fiel dann wirklich Ende 2014 mit der Unterstüng ihres Mannes, der zu diesem Zeitpunkt nach Thailand gekommen war. Jetzt stimmten die zeitlichen, finanxiellen und organisatorischen Rahmenbedingungen, so dass es wirklich los gehen konnte. Und ab dann ging es rasant.

Suphaporn Hünerfauth - Gründerin von AonDi
Suphaporn Hünerfauth - Gründerin von AonDi

To top

Entstehung von AonDi

Die Domain AonDi in verschiedenen Endungen gab es schon seit mehr als zehn Jahren aber eben ohne Inhalte. Erst im Jahr 2014 wurde die Umsetzung professionnell angegangen. Damals entstanden auch die ersten Entwürfe, die dann auch wirklich realisiert wurden. Dann ging die ganze Entwicklung relativ rasch, da der absolute Wille zur Umsetzung da war.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite Geschichte und den entsprechenden Unterseiten.

Entstehung von AonDi - Die ersten Puppen sind da
Entstehung von AonDi - Die ersten Puppen sind da